Anmeldung zum Schuljahr 2022/23 ab sofort möglich

Ab sofort nehmen wir die Anmeldungen für das Schuljahr 2022/23 unter http://anmeldung.gymsab.de entgegen.

Aufgrund der aktuellen Umstände führen wir in diesem Schuljahr in der Regel keine persönlichen Anmeldegespräche, sondern bitten um Anmeldung über unser Anmeldeformular und Zusendung der erforderlichen Unterlagen per Post an

Gymnasium Saarburg
Graf-Siegfried-Straße 72
54439 Saarburg

Alternativ können Sie die Unterlagen im adressierten Umschlag auch in unseren Briefkasten (Eingangsportal des Altbaus) einwerfen. Eine Abgabe im Sekretariat ist nicht möglich!

Nach Sichtung der Unterlagen werden im Bedarfsfall Gespräche geführt.

Informationen über unsere Orientierungsstufe finden Sie hier. Insbesondere unser virtueller Tag der offenen Tür gibt Einblicke in das Schulleben.

Anmeldeschluss ist Freitag, der 11.02.2022, 13 Uhr.

Bei individuellen Fragen können Sie sich gerne per Email an das Sekretariat oder die Orientierungsstufenleitung Dr. Daniela Drumm wenden.

Weitere Hinweise zur Anmeldung erhalten Sie hier.

3G-Regel an unserer Schule

Im Zuge der Verschärfung der Corona-Regeln im öffentlichen Bereich sind auch wir nunmehr gehalten, auf die Einhaltung der geltenden 3G-Regel zu achten.

Wir bitten deshalb dringend darum, das Schulgelände und insbesondere das Schulgebäude nur nach vorheriger telefonischer Absprache zu betreten. Bitte melden Sie sich dann umgehend im Sekretariat (Altbau, EG, Raum 204) an und halten Sie einen Nachweis über Ihren Impf- oder Genesenenstatus bzw. ein gültiges Testzertifikat bereit. Unsere Sekretärinnen sind verpflichtet, diese Dokumente zu prüfen. Bei einem längeren Aufenthalt müssen auch die Kontaktdaten schriftlich erfasst werden. Bitte füllen Sie dafür möglichst im Vorhinein unser Dokument zur Kontakterfassung aus.

Wir bitten um Verständnis für diese Maßnahmen.

Informationsveranstaltung zur Oberstufe am Dienstag, dem 11. Januar 2022

Wir möchten herzlich zu unserer Veranstaltung „Die Oberstufe des Gymnasiums“ einladen. Es werden Informationen zur Organisation, der Fächerwahl und dem Zusatzzertifikat MINT-EC vermittelt.

Zu dieser Veranstaltung laden wir interessierte Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 10 anderer Schulformen und deren Eltern ein. Die Informationsveranstaltung wird am Dienstag, dem 11. Januar 2022, um 19:30 Uhr über BigBlueButton stattfinden.

Für die Teilnahme an der Veranstaltung ist für Schülerinnen und Schülern, die aktuell unsere Schule nicht besuchen, bzw. deren Eltern zwecks Zusendung der Zugangsdaten eine Anmeldung per Mail an das Sekretariat bis zum 06.01.2022 erforderlich.

Schülerinnen und Schüler unserer Schule bzw. deren Eltern erhalten die Anmeldedaten rechtzeitig über Sdui.

Zertifizierung zur Nachhaltigkeitsschule

Unsere Schule trägt nun offiziell den Titel „BNE-Schule“. Das Kürzel „BNE“ bezeichnet die Bildung für nachhaltige Entwicklung.

Marie Diewald (MSS 13), Maya Szabó (Arbeitskreis BNE), Gundi Berg (Beraterin für nachhaltige Entwicklung am Pädagogischen Landesinstitut)

An einer großen Schule wie unserer entstehen auf unterschiedlichsten Wegen Projekte und Arbeitsgemeinschaften. Manchmal sind Schülerinitiativen der Ursprung, ein anderes Mal bietet eine Lehrkraft aus Interesse eine bestimmte Arbeitsgemeinschaft an oder führt mit einer Klasse Projekte zur vertiefenden Auseinandersetzung mit Unterrichtsinhalten durch. So war und ist es auch im Bereich „Nachhaltigkeit“. In verschiedenen Arbeitsgemeinschaften wie der AG Change it!, der Imker AG, der Fair Trade AG und quer durch verschiedenste Schulfächer von Erdkunde über Biologie und Englisch zur Sozialkunde setzen sich unsere Schülerinnen und Schüler mit Themen der sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Nachhaltigkeit auseinander. Aber auch in der Schulorganisation ist das Thema „Nachhaltigkeit“ präsent, wie das Projekt zur Mülltrennung in den Klassenräumen deutlich zeigte.

Bereits 2018 nahm eine Gruppe von Lehrkräften daher die Arbeit auf, diese Vielfalt stärker sichtbar zu machen und damit dem Thema „Nachhaltigkeit“ einen noch höheren Stellenwert an unserer Schule einzuräumen: Der BNE-Arbeitskreis war geboren. Schnell fand sich eine erste Schulaktion, die vom Arbeitskreis organisiert wurde: Mit Hilfe verschiedener Unterstützer konnte das Projekt REdUSE, das sich kritisch mit dem Ressourcenverbrauch der modernen Gesellschaft auseinandersetzt, in drei kompletten Jahrgängen durchgeführt werden.

Durch zunehmende Kontakte in lokalen und regionalen BNE-Netzwerken wurde zudem schnell deutlich, dass unsere Schule aus dem Stand die Kriterien erfüllt, um sich im Zuge der Nachhaltigkeitsbildung in Rheinland-Pfalz als BNE-Schule zertifizieren zu lassen. Nach einigen Gesprächen mit Frau Berg, Beraterin für Bildung für nachhaltige Entwicklung am Pädagogischen Landesinstitut und der Befürwortung unseres Vorhabens durch die Gesamtkonferenz wurde die Zertifizierung zur BNE-Schule schließlich beantragt.

Kurz vor den Herbstferien reiste Frau Berg eigens aus Trier an, um uns die Urkunde und eine Plakette zu übergeben, die Besucher künftig über unseren Status als BNE-Schule der 2.Stufe informieren wird. „Ich bin beeindruckt davon, wie viele SuS die BNE-Aktivitäten engagiert unterstützen und dass ein Dachverband erforderlich ist, um die Vielfalt der BNE-Aktivitäten zu koordinieren“, teilte sie uns im Rahmen der Übergabe mit. „Das erlebe ich erstmalig.“

Mit der Zertifizierung besteht für uns nun einerseits eine bessere Gelegenheit Fördergelder des Landes für BNE-Aktivitäten in Anspruch zu nehmen. Nicht zuletzt ist sie aber auch eine Auszeichnung für das fortwährende Engagement unserer Schulgemeinschaft in Bereich der Nachhaltigkeitsbildung. Das motiviert uns umso mehr, uns auch weiterhin mit unserer Zeit und Arbeitskraft diesem so wichtigen Bereich zu widmen, unsere Schule noch nachhaltiger zu gestalten und der Nachhaltigkeitsbildung einen unverändert hohen Stellenwert einzuräumen.

Informationsveranstaltung für Eltern der jetzigen Viertklässler

Eine Informationsveranstaltung für Eltern zur Wahl der weiterführenden Schule bzw. Vorstellung unserer Schule findet statt am Dienstag, 09.11.2021, 19 Uhr in der großen Sporthalle des Gymnasiums.
Bitte melden Sie sich dazu per Mail, mit Angabe Ihrer Kontaktdaten, bei unserer Verwaltungsangestellten Frau Nicole Kramp (krp@gymsab.de) bis spätestens Freitag, 05.11.2021, 12 Uhr an.
Wir bitten bei Besuch der Veranstaltung um die Einhaltung der 3G-Regeln sowie um Verständnis dafür, dass möglichst nur ein Elternteil teilnehmen sollte. Vielen Dank!

Tag der offenen Tür

Angesichts der nicht einschätzbaren Lage werden wir unseren Tag der offenen Tür auch in diesem Schuljahr wieder virtuell auf unserer Homepage anbieten. Für die jetzigen Viertklässler und ihre Eltern wird es am Samstag, dem 30.10.2021, Schulführungen nach Anmeldung und Terminvergabe geben, damit die Kinder die Möglichkeit haben, die Schule kennenzulernen.

Geplant sind separate Schulführungen für Kinder und Eltern, die von 9 bis 12 Uhr stündlich stattfinden sollen. Damit wir einen besseren Überblick über die Größe der Gruppen haben, bitten wir um vorherige Anmeldung bis spätestens Mittwoch, den 27.10.21, 12 Uhr per Mail zu Händen von Frau Kramp (krp@gymsab.de). Bitte geben Sie in Ihrer Mail an, wer kommt (Name des Elternteils, Name des Kindes) und ob Sie eine bestimmte Uhrzeit wahrnehmen möchten (9 Uhr, 10 Uhr, 11 Uhr oder 12 Uhr). Zu dieser Uhrzeit bitten wir Sie, sich auf dem Schulhof des Gymnasiums einzufinden. Wir werden dann die Gruppen einteilen.

Wir bitten um Beachtung der 3G-Regel und um das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes im Schulgebäude. Vielen Dank!

Ablauf des Begrüßungstages der neuen Fünftklässler 2021

Wir freuen uns, dass wir von Seiten des Bildungsministeriums und der ADD (Aufsichts- und Dienstleistungsbehörde) am kommenden Montag, dem 30.08.2021, für die neuen Fünftklässlerinnen und Fünftklässler eine Begrüßungsfeier unter Berücksichtigung der Hygieneregeln veranstalten dürfen.

Die Schülerinnen und Schüler werden am Montag in drei Gruppen in der großen Turnhalle begrüßt:

  • 5d, 5f um 8:00 Uhr
  • 5a, 5b um 8:45 Uhr
  • 5c, 5e um 9:30 Uhr

Die Kinder dürfen von einem Elternteil begleitet werden. Bitte beachten Sie die 3G-Regel (Genesen-Geimpft-Getestet), die für Innenräume und für Erwachsene gilt, und denken Sie an den Mund-Nasen-Schutz sowie die Einhaltung der Abstandsregeln. Der Zugang zur Turnhalle erfolgt bitte erst kurz vor Beginn der jeweiligen Veranstaltung über die Heckingstraße (große Treppe), der Ausgang über die Umkleidekabinen zur Treppe, die auf den Schulhof führt – für eine Beschilderung wird gesorgt sein.

Parkmöglichkeiten finden sich unterhalb des Busbahnhofs. Die Zufahrt erfolgt über den Kreisel bzw. gegenüber vom REWE-Markt.

Am Ende unserer kleinen Begrüßungsfeier werden die Kinder von ihrer Klassenleitung in Empfang genommen und begeben sich in ihren Klassenraum. Dort lernen sie sich besser kennen und erhalten Informationen zum Stundenplan, die Fahrkarten etc. Diese Orientierung wird sich über die ersten beiden Wochen fortsetzen und durch die Tutoren der 10. und 11. Klassen unterstützt.

Der erste Schultag endet für alle Kinder, auch die Ganztagskinder, um 13 Uhr.

Leider dürfen und können wir aus bekannten Gründen für die Eltern in der Zeit nach der Begrüßung kein Alternativprogramm anbieten. Bitte vereinbaren Sie mit Ihren Kindern daher einen Treffpunkt zum Abholen oder bilden nach Möglichkeit Fahrgemeinschaften. Selbstverständlich können die Kinder auch mit Bus oder Bahn nach Hause fahren bzw. gegebenenfalls laufen.

Um die Wartezeit auf den ersten Schultag an der neuen Schule zu verkürzen, gibt es in diesem kleinen Begrüßungsfilm erste Eindrücke von unserer Schule; der Film stammt von unserem virtuellen Tag der offenen Tür im letzten Herbst und wurde aktualisiert.

Wir freuen uns sehr darauf, unsere neuen Schülerinnen und Schüler am Montag begrüßen zu dürfen und wünschen schon jetzt einen guten Start!

1 2 3 23