Sieger des Wettbewerbs „Schule im Wandel der Zeit“

Einhundert Jahre Gymnasium Saarburg – das ist nicht nur Grund zum Feiern, sondern war Ende des vergangenen Schuljahres bereits die Grundlage für die Ausschreibung eines schulinternen Wettbewerbs. Ganz gleich ob in Form eines selbstkomponierten Liedes, eines Films oder einer Collage waren Schülerinnen und Schüler mit einer betreuenden Lehrkraft eingeladen, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Im Ergebnis entstanden zahlreiche Beiträge, die von der Jury – bestehend aus der Wettbewerbsinitiatorin Dr. Daniela Drumm, dem Vorsitzenden des Schulelternbeirates (SEB) Matthias Zens, unserem Schülersprecher Jakob Valentin, den Lehrerinnen Elke Nonn und Judith Frankhäuser-Kandler (Kollegium) sowie Melanie Scheer (SEB) – während der Sommerferien ausgiebig begutachtet und bewertet wurden.

Aufgrund der hohen Qualität der Beiträge entschied sich die Jury rasch, zusätzlich zu den drei vom Förderverein unserer Schule ausgelobten Preisen weitere Sonderpreise zu vergeben.

Die preistragenden Klassen erhielten Anfang September eine Einladung zur Preisübergabe im kleinen Rahmen, wussten jedoch noch nicht, ob sie einen Sonderpreis oder eine Platzierung belegt hatten. So versammelten sich am Freitag, dem 15.09.2023, Delegierte der jeweiligen Klassen mit ihren Lehrerinnen aufgeregt und erwartungsfroh in der Schulbibliothek.

Nach der Verleihung der Sonderpreise und der Urkundenübergabe durch den Schulleiter Andreas Schreiner steigerte sich die Spannung noch einmal und entlud sich schließlich nach der Bekanntgabe des 3. Platzes (ehemalige Klasse 7a) und des 2. Platzes (Klasse 10a) in einem Riesenjubel der Schülerinnen und Schüler der Klasse 7f, als ihnen somit klar war, dass sie gewonnen hatten und ihre Klassenkasse damit um 300,- € aufgestockt werden würde. Unter der Leitung ihrer Klassenlehrerin Christina Berntsen war der 80(!)-minütige Film „Alles eine Frage der Zeit“ zur Schule im Wandel der Zeit entstanden, in dessen Verlauf Einblicke in alle zehn Jahrzehnte der Schule mit einem bunten Mix aus Dialogen, Musikaufführungen, Disco, Interviews u.v.m. geboten wurden, stets umgesetzt von Schülerinnen und Schülern in Kostümen der jeweiligen Zeit. Voller Freude nahmen die Schülerinnen und Schüler die Urkunde von Peter Bach vom Förderverein der Schule entgegen.

Wir gratulieren den Preisträgern herzlich und möchten an dieser Stelle nach und nach die siegreichen Wettbewerbsbeiträge veröffentlichen.

Die Preisträger in der Übersicht:

Sonderpreise
Platzierungen

100 Jahre Gymnasium Saarburg

1923 – 2023: 100 Jahre Gymnasium Saarburg. Anlässlich unseres Jubiläums wird es eine Reihe von Veranstaltungen geben. Zu Beginn dieses Jahres wurde ein schulinterner Wettbewerb ausgerufen, der sich an alle Klassen und Kurse richtete. Unter dem Motto “100 Jahre Gymnasium Saarburg – Schule im Wandel der Zeiten” reichten viele Klassen Wettbewerbsbeiträge in Form von Videos, Liedern oder Collagen ein. Die Preisträger werden in Kürze auf der Homepage bekanntgegeben.

Unser offizieller Festakt wird am Freitagvormittag, dem 29.09.23, in der Stadthalle in Saarburg stattfinden. Neben Orchester und Chor werden die Sieger des Wettbewerbs das Programm gestalten und die Grußworte sowie Reden umrahmen. An Festakt und Imbiss nehmen neben zahlreichen Gästen die Vertretungen der Schülerschaft (Klassen- und Kurssprecher, SV) und Eltern (Elternsprecher, SEB) sowie das Kollegium teil. Für die restlichen Schülerinnen und Schüler ist der Tag unterrichtsfrei.

Unser Tag der offenen Tür, der ebenfalls unter dem Motto des Jubiläums steht, findet in diesem Jahr noch vor den Herbstferien statt: Samstag, 07.10.23 (Ausgleichstag 08.02.24). Informationen dazu erhalten die Klassen über ihre Klassenleitungen.

Lesewettbewerb der 7. Klassen im Sj. 2022/23

Am Ende des Schuljahres 2022/23 fand nun zum zweiten Mal ein Lesewettbewerb der 7. Klassen in der Fremdsprache Englisch statt. Aus jeder Klasse wurden zwei Schülerinnen oder Schüler ausgewählt, die dann am 4. Juli 2023 sogar teilweise Textausschnitte aus Romanen vorlasen. Die Jury, die aus zwei Schülern (Frederick Sleight und Tobias Mathä, beide MSS 12) und zwei Lehrerinnen (Martina Hans und Maya Szabó) bestand, befand am Ende Maria Wacker (7a) als Siegerin des Wettbewerbs. Wir gratulieren der Siegerin und auch Maren Braun (7b), Matthis Bornhofen (7c) und Alina Baltes (7e) und wünschen Ihnen weiterhin viel Freude beim Lesen!

Elternmitwirkung in Rheinland-Pfalz

Der vom Landeselternbeirat und dem Ministerium für Bildung gemeinsam herausgegebene Flyer „Elternmitwirkung in Rheinland-Pfalz“ steht ab diesem Schuljahr nur noch digital zur Verfügung. Er enthält wichtige Informationen zu Elternrechten und -pflichten, gesetzlichen Grundlagen, Fortbildungsangeboten und Adressen für Fragen rund um den Schulalltag.

Er kann hier von der Elternhomepage auf dem Bildungsserver (https://eltern.bildung-rp.de/elternmitwirkung.html) heruntergeladen werden.