Sozialkunde

Vielschichtige politische Strukturen bestimmen unser tägliches Zusammenleben. Ziel des Faches Sozialkunde ist es daher, die Schülerinnen und Schüler mit diesen vertraut zu machen und sie somit zu mündigen und verantwortungsvollen Menschen zu erziehen.

Der Sozialkundeunterricht beginnt in der Jahrgangsstufe 9 mit einer Wochenstunde und wird in Klasse 10 zweistündig weitergeführt. Thematisch wird zunächst mit der Behandlung von Inhalten wie „Demokratie im Erfahrungsbereich der Jugendlichen – Mitwirkungsmöglichkeiten in Schule und Gemeinde“, „Familie in Gesellschaft und Staat“, und „Leben in der Mediengesellschaft“ an das unmittelbare Lebensumfeld der Schülerinnen und Schüler angeknüpft. Weiterführend werden die Themen „Wirtschaft – Jugendliche als Konsumenten auf globalen Märkten“, „Die politische Ordnung der Bundesrepublik Deutschland“, „Recht und Rechtsprechung – Rechte und Pflichten von Jugendlichen“, „Politik in der EU“ sowie „Frieden und Sicherheit“ erarbeitet.

In der Oberstufe besteht für die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, das Fach sowohl vierstündig im Rahmen eines Leistungs- als auch (in den Jahrgangsstufen 11 und 12/1) zweistündig im Rahmen eines Grundkurses zu besuchen. Inhaltlich wird hierbei mit den Themenfeldern „Gesellschaft“, „Wirtschaft“, „Politisches System“, „Politische Theorien“ und „Internationale Beziehungen“ vertiefend an das Basiswissen der Mittelstufe angeknüpft.

Vervollständigt wird der Sozialkundeunterricht in allen Jahrgangsstufen dabei durch Diskussionen zum tagesaktuellen Geschehen, regelmäßig stattfindenden Abgeordnetengesprächen im Rahmen des landesweiten Besuchstages der Landtagsabgeordneten, Exkursionen unterschiedlicher Zielsetzung (z. B. zum Amtsgericht in Saarburg) sowie (abhängig von zur Verfügung stehenden Angeboten) der Teilnahme an verschiedenen Workshops und Wettbewerben.

Beiträge

  • EZB, Euro und Preisstabilität 
    Am 29.05.2019 besuchte Dr. Jürgen Schaaf, Berater des Direktoriums der Europäischen Zentralbank, den Sozialkundeleistungskurs der 11. Jahrgangsstufe (Leitung Fr. Molitor). In einer sehr anschaulichen und schülernahen Präsentation zeigte der Referent den Schülerinnen und Schülern zentrale Aufgaben und Funktionen der EZB auf. Darüber hinaus erhielten die Kursteilnehmenden einen Einblick in den Berufsalltag des hochrangigen Mitarbeiters.
  • Schülerinnen als „Homo oeconomicus“ beim „Planspiel Börse“
    Gleich eine ganze Gruppe von „Homines oeconomici“ wurde für ihr wirtschaftliches Handeln und Entscheiden im Rahmen des „Planspiel Börse“ der Sparkassen ausgezeichnet. Ruth Baumann, Johanna Gärtner, Lea Weier und Konstanze Zimmermann belegten im „Planspielbörse 2016“, an dem an unserer Schule im Rahmen im Rahmen einer AG von Frau Scherf und Herrn Juchem teilgenommen werden ...
  • Hoher Besuch in Saarburg – Schüler treffen auf Politiker
    Am 14. September 2017 nahm der Sozialkunde Leistungskurs aus der Jahrgangsstufe 12 an einer Diskussionsrunde im Jugendzentrum Saarburg teil, bei der folgende Abgeordnete des lokalen Wahlkreises anwesend waren: Katharina Barley (SPD), Katrin Werner (Die Linke), Andreas Steier (CDU) und Adrian Assenmacher (FDP). Nach einer kurzen Vorstellungsrunde wurde den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit geboten, spannende und ...
  • Planspiel Börse AG
    Zeit: voraussichtlich drei Termine Ort: wird noch bekannt gegeben Leitung: Herr Juchem, Frau A. Scherf Das Planspiel Börse ist ein spannender Online-Wettbewerb, bei dem Schüler und Studenten ihr virtuelles Kapital an der Börse vermehren. Gehandelt wird mit den Kursen realer Börsenplätze. „Learning by doing“: Der simulierte Wertpapierhandel vertieft wirtschaftliche Grundkenntnisse und vermittelt Börsenwissen. Das Planspiel ist eine praktische Ergänzung ...